Einseitige (Liebes-)Benebelung

Ich muss heute mal ein aktuelles Thema aufgreifen und entschuldigt jetzt schon den Zynismus.

Kennt ihr das Phänomen der Menschen (der FRAUEN!!!), die total – ich nenne es mal „säuselig“ werden, wenn sie verliebt sind?

Unter „säuselig“ stehen bei mir gebündelt viele Adjektive, wie u.a.:

  • benebelt
  • naiv
  • unzurechnungsfähig
  • launisch
  • sonderbar

Das mag jetzt hart klingen, dennoch kann ich es nicht anders umschreiben. Wir Frauen tendieren recht oft dazu, denn wir sind wie weichgespült und emotional.

Bitte liebe Frauen, ab einem gewissen Punkt:

„Reißt euch mal zusammen!“   

Frauen, die ihren eigenen Willen verlieren, und es nicht einmal merken, sind ganz einfach für jederMANN total unattraktiv.

Ein altbekanntes Beispiel: Der Mann möchte keine Beziehung und teilt dies offen und ehrlich mit! Es mag ja traurig und enttäuschend sein und demnächst nehmen wir auch das Thema auf, wieso dies so häufig vorkommt, aber wieso sieht die Frau es nicht genauso, wie der Mann es geäußert hat?

An sich eine ganz simple Situation, jedoch wird lieber wild geschlussfolgert:

1.) Er hat nur Angst Nähe zuzulassen. Ich muss ihm Zeit geben!

2.) Er kann nur JETZT noch nicht! Ich muss viel bieten, damit er sich verliebt.

3.) Ich muss taktieren und mich rar mache!

Ähm….NEIN. Punkt!

Übersetzt heißt das, was der Mann gesagt hat: Ich möchte keine Beziehung.

Die Frau meint aber weiterhin, dass sie den Mann durch guten Sex rumkriegt.

Natürlich kriegt sie ihn rum. Wozu? Zum Sex!

Es werden die teuersten Dessous gekauft, Sexspielzeug, neue Praktiken werden ausprobiert, die man eigentlich nie und nimmer ausprobieren wollte. Was soll der Geiz. Bin ich heute mal offen. Kann man gern zweideutig lesen.

Er mag keine Raucherin? Also wird aus einer Kettenraucherin eine „Ach, ich rauch nur mal eine am Abend“ – Raucherin. Auf links drehen heißt das. Und das ist nur eins von vielen Beispielen.

Selbstverständlich wird dieser Zustand irgendwann auch von Außenstehenden bemerkt, und das verursacht schon fast eine Art Fremdschäm Faktor.

Die Glückseligkeit und die Laune hängt von einzelnen SMS Nachrichten ab. Hat er viele Smileys hinter dem Satz eingefügt oder hat er etwa schon seit 3 Stunden keinen Kuss mehr mitgeschickt. Wieso erwähnt er denn bloß nicht, dass er sich auf das Wiedersehen freut? Er war schon 3x bei whatsapp online, aber hat nichts geschrieben.

Erwachsene Frauen durchleben augenscheinlich nochmal die Pubertät.

Als hätte meine Freundin E. (ich werde immer nur die Initialien veröffentlichen) gespürt, dass ich einen Artikel über das Thema schreibe, kam gerade eine Nachricht von ihr. Sie ist gerade auch sehr „säuselig“.

Der Inhalt: „Er will, aber er kann nicht.“

Natüüüüüürlich kann er nicht, er ist ja auch praktisch an einem Pfahl festgebunden. Wenn er es nicht wäre, dann würde er dir sicher die Sterne vom Himmel holen.

Wie soll man darauf noch antworten? Spontan hätte ich geschrieben: „Wenn er will, dann kann er auch!“ Aber es gibt Freundinnen, die wollen keine spontanen Antworten. Sie wollen sie lieber in Wattebäuschen verpackt oder eingewickelt.

Nein, ich bin nicht fies. Ich sage es meinen Freundinnen, dass ich über sie schreibe. Und wenn ich davon erzähle, dann möchte ich auch ehrlich sein. Nicht jede Freundin erträgt es, wenn man Tacheles redet. Ihr kennt das sicher auch.

Das ist eine weitere Eigenschaft oder die Nebenwirkung dieser sogenannten Benebelung. Sie reagieren total unsachlich, wenn man ganz objektiv sagt, wie groß die Chance sein könntet, dass der Mann es sich anders überlegt.

Was würdet ihr denn zu einer Freundin sagen, die sich mit einem Mann trifft, der keine Beziehung möchte und auch weiterhin permanent bei der Dating Plattform online ist. Und bitte geht davon aus, dass der Menschenverstand bei ihr bereits ausgeschaltet ist. Sie sagte mal: „Männer sind sowieso alle untreu. Dann ist es ja egal, wenn er da noch online ist.“ Man kann sich halt alles schön reden.

Diese Frauen sind einfach nur Gefangene ihrer Gefühle.

Sie nehmen kaum bis gar nicht mehr an Gesprächen teil. Man sitzt beispielsweise gemeinsam in einer Gruppe beim Italiener und hat Spaß, aber die „säuselige“ Freundin sitzt nur da und starrt Löcher an die Wand oder wahlweise ins Handy, welches still ist……aber dann!!!

„Juhuuuuu“ „Yeahhh“ „Luftsprung“ – er hat eine Nachricht geschickt und es war sogar ein Smiley dabei. Auf einmal ist wieder Konversation auf höchstem Niveau angesagt. Ist das schon manisch, denn von zu Tode betrübt zu himmelhochjauchzend wegen einem bedeutungslosen Smiley verwirrt mich?

Und was mich an dieser Verhaltensweise wirklich stört? Der pure Egoismus! Deren Leben oder deren momentane Situation stehen immer im Mittelpunkt oder im Vordergrund.

Sie trampeln alles andere nieder und es ist ihnen leider nicht bewusst, wie sie jegliche Beziehungen (Freunde, Geschwister, Kollegen) durch Ignoranz langsam verlieren könnten.

Ich kann es einfach nicht mehr sehen, wenn Handys angegrinst werden oder sogar abgeknutscht (ja das ist wirklich mehrmals in einem gut besuchten Restaurant vorgekommen). Das ist albern. Ich möchte nicht mehr 24 Stunden, 7x die Woche über ein bestimmtes männliches Wesen sprechen. Mir lag durchaus auch schon einmal ein „Bist du bescheuert?“ auf den Lippen.

Mädels, es existieren doch hoffentlich noch andere Dinge, die euch auf der Welt interessieren? Lebt doch euer Leben und ein Mann sollte das Leben bereichern, aber nicht bestimmen.

In diesem Sinne – achtet bitte darauf nicht zu „säuselig“ zu werden! Euren Freunden könnte die Puste ausgehen. Wäre doch schade, wenn der Mann dann irgendwann fort ist, ihr dreht euch um und……..es ist niemand mehr da.

xxx

th

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s